Mitarbeiter testen ihr eigenes Hotel

| Sie sind hier: GASTWIRT-online » AKTUELL » Mitarbeiter testen ihr eigenes Hotel

Anfang März öffnete das neue MASEVEN München Dornach offiziell seine Pforten für zahlende Gäste. Die beiden Wochen davor testete eine ganz besondere Gruppe von Menschen das Haus auf Herz und Nieren: die eigenen Mitarbeiter mit ihren Familien. Was dem Haus von Beginn an einen ganz besonderen Geist einhauchte.

Ein  Businesshotel am Rande von München, unmittelbar neben dem Messegelände. Das Konzept: Man will Gäste ansprechen, die auch mal eine Woche oder länger bleiben – serviced Appartements also – aber mit dem flair eines guten Hotels drum herum. Deshalb ist auch alles ein bisschen anders – weiter – gedacht. Gäste die länger bleiben, brauchen Wohlfühlambiente, einen Wohnraum mit der Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, abends mal zusammenzusitzen und eine Kleinigkeit zu essen, oder ein Bierchen zu trinken. Aber sie wollen auch mal ihre Wäsche waschen, morgens ihr work-out absolvieren und nach getaner Arbeit – genau – ein wenig feiern.  Mit „schlafen“ sind es genau sieben Bedürfnisse, die die Konzeptverantwortlichen herausgefiltert haben und die sie mit MASEVEN (aha!) abdecken wollen. Eine ehrgeizige Aufgabe, noch dazu, wenn man sich in den Kopf setzt, alles außer „schlafen“ mit einem Raum abzudecken…

Die Zauberformel, um das zu realisieren, nennt sich „open lobby“. Auf 700m² bekommen Gast und Gästin im MASEVEN München Dornach die volle Palette Leben präsentiert: Gleich gegenüber der großen Drehtür – die Bar. Rechts davon ein Wohnbereich mit Sofa und BigScreen, daneben die Work-out Insel und der – richtig gelesen - Waschsalon. Die knallrosa Wasch/Trockenautomaten gruppieren sich vor einem DJ-Pult – die Socken werden quasi gleich sauber eingegrooved… Dass unmittelbar daneben die „Fitnessinsel“ zum workout vor Publikum lädt, verwundert gar nicht mehr…

Links von der Bar der Essbereich – eine einladende Selbstbedienungszeile, davor eine bunte Vielfalt an stylischen Sitzgelegenheiten. Da gibt es alles, vom klassischen Esstisch für fünfzehn Personen über Highboards entlang der Fenster bis zum Loungefauteuil mit Couchtischchen – für jede Gefühlslage die passende Ecke.

Der österreichische Küchenchef Christoph Lobnig kredenzt passend zum entspannt gestylten Ambiente leichte, internationale Küche und bemüht sich um Bio-Zutaten aus der Region, ein weiterer bemerkenswerter Punkt.

Die bunt zusammengewürfelte Testgruppe zelebrierte ihre Aufgabe jedenfalls mit großer Begeisterung und der gebotenen Akribie, freut sich Denis Mair, Generaldirektor der MASEVEN Gruppe: „Wir haben in den beiden Wochen vor dem Aufsperren fast zwei Din A4 Seiten voller Kleinigkeiten rückgemeldet bekommen, die wohl bei jeder Neueröffnung Probleme machen, aber erst im laufenden Betrieb auffallen – der Mülleimer im Bad fehlt, die Fernbedienung beim TV-Gerät liefert kein Signal, irgendwo hängt noch ein Kabel lose herum… Das haben wir alles bereits reparieren können, bevor der erste zahlende Gast das Haus betreten hat.“

Einen zusätzlichen Effekt, den er vielleicht gar nicht so geplant hatte: Die zwanzig Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der MASEVEN-Hotels, vom Vertriebsleiter bis zu den Azubi, die mit ihren Familien jeweils für ein paar Tage im neuen Hotel einchecken durften, sind in diesen Tagen zu einem richtig coolen Team zusammengewachsen. Mathias Starry, Vertriebsleiter bei MASEVEN: „Wir hatten vorher schon ein gutes Arbeitsklima, aber wie wir da alle abends beim Essen gesessen haben, um unsere Beine sind die Kids herumgewuselt, während jeder seine Beobachtungen erzählt hat – es war Arbeit, aber keinem ist das so recht bewusst geworden! Es hat allen richtig Spaß gemacht.“

Motivierte Mitarbeiter hinter den Kulissen – ist das das wahre Geheimnis hinter der besonderen Atmosphäre im MASEVEN München Dornach? In Zeiten wie diesen ist eine starke Mitarbeitermarke jedenfalls Gold wert.

IMG_20200228_085305~2
IMG_20200227_165146~2

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

sponsored

AM MEISTEN GELESEN

sponsored

Sie sind hier: GASTWIRT-online » AKTUELL » Mitarbeiter testen ihr eigenes Hotel