Riskante Rezepte

| Sie sind hier: GASTWIRT-online » AKTUELL » Riskante Rezepte

Gourmetkrimi
Mord als Hauptgang serviert Bestsellerautor Birand Bingül im neuen Gourmetkrimi „Riskante Rezepte“. Erschienen bei btb, jetzt im Buchhandel erhältlich.

Eine junge Sterneköchin, ein toter Promi-Gast in ihrem Restaurant und jede Menge Familiengeheimnisse: Sein jüngster Fall führt den PR-Profi Mats Holm in die schillernde Welt der Hamburger Edelgastronomie. Voller überraschender Wendungen verspricht „Riskante Rezepte“ – der zweite Kriminalroman von Birand Bingül – fein abgeschmeckte Spannungslektüre.

Wie kam die fatale Dosis Liquid Ecstasy auf den Teller des bekannten Hamburger Richters Klaus-Dieter Reichelt? Als der arglose Mann plötzlich im Todeskrampf auf dem Boden ihres Restaurants liegt, beginnt für Bianca Veh ein Albtraum. Von einer Sekunde auf die andere steht das Gastro-Imperium der Familie auf dem Spiel. Der wendige Kommunikationsprofi Mats Holm, der ein PR-Desaster abwenden soll, merkt schnell: Dieser Auftrag wird eine Mission, die selbst ihn an die Grenzen bringt.

In bester Agentenmanier ermittelt er zusammen mit seiner smarten Mitarbeiterin Laura May im Wettlauf mit der Polizei auf eigene Faust. Als dann noch ein zweiter Toter auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse auf dem gediegenen Restaurant-Anwesen vor den Toren Hamburgs. Während die Verstrickungen rund um Todesfälle und lukrative Werbeaufträge ihm keine Atempause lassen, drängt sich die eigene Familiengeschichte schmerzhaft ins Bild. Der lange zurückliegende Selbstmord seiner Frau Helena belastet das Verhältnis zu seiner Tochter Liv schwer und als die plötzlich beschließt, die genauen Hintergründe zum Tod ihrer Mutter ans Licht zu bringen, gerät der sonst so souveräne Holm an zwei Fronten unter Druck. Ein Parforceritt auf rund 450 Seiten für den draufgängerischen wie nahbaren Krimi-Helden Mats Holm.

Gastwirt-online hat das Buch für Sie gelesen:

Die perfekte Lektüre zur Ablenkung vom Corona-Stress, oder für eine längere Zugfahrt – Sie wissen ja, flight-shaming … Wien-München und retour vergingen für mich jedenfalls plötzlich wie im Flug, die Pause dazwischen auszuhalten war die größere Herausforderung. Locker und lesbar geschrieben – auch für die Hotelbibliothek geeignet, so Sie keine Angst haben, dass Ihre Gäste während des Dinners plötzlich seltsame Fragen stellen. Ganz dem Zeitgeist geschuldet gibt es auch einen ersten Teil: Riskante Manöver – und Teil drei wird am Ende der „Riskanten Rezepte“ elegant auf den Weg gebracht; Wer sich also während der Lektüre in den smarten Mats Holm verliebt, darf sich freuen! Abgesehen davon hat Autor Birand Bingül ein paar durchaus seriöse PR-tipps in die Handlung verpackt, in der heutigen Zeit immer was wert…

Viereinhalb Sterne – Empfehlung!

 

Birand Bingül
Riskante Rezepte
Ein Fall für Mats Holm
Mats Holm ermittelt (2)
2020, Originalausgabe.
448 Seiten, Taschenbuch.

btb
ISBN: 978-3-442-71639-5
€ 10,00 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50 *
(* empf. VK-Preis)

Erschienen am 13. Januar 2020

 

 

DIESE BEITRÄGE KÖNNTEN SIE AUCH INTERESSIEREN

sponsored

AM MEISTEN GELESEN

sponsored

Sie sind hier: GASTWIRT-online » AKTUELL » Riskante Rezepte